Reste-Essen: Pizza aus altbackenem Brot und Salat

Zutaten:

  • acht Schnitten altbackenes Brot
  • Schafskäse
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Eier
  • 100g geriebener Hartkäse
  • Paprika
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß

(oder andere Zutaten für den Belag, die übrig sind)

  • Lattich
  • Radieschen
  • Lauchzwiebeln
  • Granatapfel
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

Das Brot liegt schon ein paar Tage und ist ein bisschen trocken geworden. Muss es jetzt in den Müll? Auf keinen Fall! Tugce, Suzan, Betuel und Selim zeigen, wie man daraus noch eine köstliche Pizza machen kann.

Zuerst drei Eier in eine Schüssel geben und verrühren. Drei Esslöffel Olivenöl, Schafskäse in kleinen Stückchen und 100 Gramm geriebenen Hartkäse hinzugeben und wieder verrühren. Paprika und Petersilie kleinschneiden und beides in die Schüssel geben. Wenn die Brote weich sein sollen, ein bisschen Milch hinzufügen. Zum Schluss die Gewürze dazugeben und unterrühren.

Die zubereitete Mischung auf die Brotscheiben auf einem Backblech verteilen. Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen, bis die Pizzabrote gold-gelb sind.

Für den Salat alle Zutaten kleinschneiden (Lattich, Radieschen, Lauchzwiebeln, Granatapfel) und in eine Schüssel geben. Ein bisschen Olivenöl und Zitrone hinzufügen. Nach dem Mischen ist alles fertig.

Guten Appetit!