Wie finanzielle Förderung nach Heckinghausen kommen kann

Westdeutsche Zeitung, 15. Januar 2021.

Miteinander Füreinander Heckinghausen ist eine ehrenamtlich tätige Bürgerinitiative – doch ganz ohne Geld geht es nicht immer, Projekte brauchen Förderung. Über die verschiedenen Anlaufstellen hat die Stadt bei einem Runden Tisch informiert, und darüber, was einen guten Antrag ausmacht. Ehrenamtler seien Macher, sagte Guido Mengelberg von Miteinander Füreinander gegenüber der Westdeutschen Zeitung, und umso schwerer falle es vielen, Förderanträge zu schreiben. Nach der Teilnahme an der Veranstaltung hoffen wir nun, noch mehr Förderung nach Heckinghausen holen zu können.

Die Westdeutsche Zeitung berichtet.