Aktuelles

Beiträge nach Monat anzeigen:

  • „Wuppertal – Stadt im Wandel“: Inklusive Heckinghausen
    Wo kommt Wuppertal her, und wo will es hin? Stadtentwicklung ist ein Thema, mit dem auch wir als Bürgerinitiative Miteinander Füreinander Heckinghausen uns intensiv auseinandersetzen. Die Deutsche Welle hat ein Video gedreht, die Kameras waren auch in unserem Stadtteil.
  • Viele Wünsche und gute Ideen für den Umbau der Heckinghauser Straße
    „Die Zukunft kommt nicht auf uns zu – wir gestalten sie“: Das sagte ein Teilnehmer unserer Videokonferenz am 26. Mai. Und für die Neugestaltung der Heckinghauser Straße gab es viele Wünsche und gute Ideen, damit sie in Zukunft nicht mehr den Stadtteil durchtrennt, sondern lebenswert wird. Hier gibt es die Veranstaltung zum Nachlesen.
  • Runder Tisch „ehrenamtliche Quartiersentwicklung“: Plattformen
    Welche Rolle können Apps und Plattformen in der ehrenamtlichen Quartiersentwicklung spielen? Zu dem Thema gab es am 5. Mai 2021 den 9. Runden Tisch „ehrenamtliche Quartiersentwicklung“. Bei der Videokonferenz war Guido Mengelberg für Miteinander Füreinander Heckinghausen dabei.
  • Urban Gardening: Patenschaft für Beete in Heckinghausen
    Noch ist der Bayer-Platz im Zentrum von Heckinghausen eine Baustelle. Doch schon ab diesem Sommer soll er eine grüne Oase und ein neuer Treffpunkt im Stadtteil sein. Das Projekt Urban Gardening, eine Kooperation zwischen dem Quartierbüro der AWO, der evangelischen Kirchengemeinde und Miteinander Füreinander Heckinghausen, hat eine Förderzusage für Mittel aus dem Verfügungsfonds bekommen.
  • Heute gemeinsam die Heckinghauser Straße von morgen gestalten
    Wie sieht die Heckinghauser Straße der Zukunft aus? Der Druck auf die Stadtverwaltung, den lange angedachten Umbau endlich konkret anzugehen, wächst. Wir möchten uns als Bürgerinitiative dafür einsetzen, dass die Wünsche der Menschen in Heckinghausen in die anstehenden Entscheidungen einfließen. Deshalb laden wir alle Interessierten zu einer Video-Konferenz am Mittwoch, 26. Mai, von 18 bis 20 Uhr ein, um Konzepte zu diskutieren und Meinungen auszutauschen.
  • Selbstgemachte Ostergrüße für Senior*innen
    Kleine Geschenke für hoffentlich große Freude: Unsere Ehrenamtlichen haben in Kooperation mit der evangelischen Gemeinde Heckinghausen Ostergrüße an Senior*innen im Stadtteil verschenkt. Mehr als 250 handbemalte Kerzengläser mit Frühlingsmotiven, persönliche Karten, Blumen und Schokoladen haben sie an die Bewohner*innen im Lazarus-Haus, A&A Seniorenpalais, Haus für Heckinghausen und der Diakoniestation verteilt.
Mitmachen

Du hast Lust bekommen, bei einem unserer Projekte mitzumachen? Wir freuen uns sehr! Meld Dich einfach bei uns.