Heute gemeinsam die Heckinghauser Straße von morgen gestalten

Wie sieht die Heckinghauser Straße der Zukunft aus? Der Druck auf die Stadtverwaltung, den lange angedachten Umbau endlich konkret anzugehen, wächst. Wir möchten uns als Bürgerinitiative dafür einsetzen, dass die Wünsche der Menschen in Heckinghausen in die anstehenden Entscheidungen einfließen. Deshalb laden wir alle Interessierten zu einer Video-Konferenz am Mittwoch, 26. Mai, von 18 bis 20 Uhr ein, um Konzepte zu diskutieren und Meinungen auszutauschen.

Miteinander Füreinander ist jetzt Teil des Nachhaltigkeits-Netzwerks agere

Wir freuen uns sehr, dass wir als Bürgerinitiative Miteinander Füreinander Heckinghausen ab jetzt Mitglied des regionalen Nachhaltigkeits-Netzwerks agere – gemeinsam wirken sind. „Regional, sozial, vielfältig“ sind alle Manufakturen, Unternehmen, Vereine, Organisationen sowie Menschen aus Politik und Gesellschaft, die sich zu diesem Netzwerk zusammengeschlossen haben.

Termin: Heckinghauser Impulsvortrag bei Vorstellung des Klimaschutzkonzepts

Am 5. November wird das Wuppertaler Klimaschutzkonzept bei einer Online-Veranstaltung vorgestellt. Dabei erzählen auch Gastredner, wie Bürgerengagement in den Quartieren zur Umsetzung beiträgt – unter anderem spricht Manfred Meyers für Miteinander Füreinander über nachhaltige Mobilität in Heckinghausen. Interessierte können im Internet an der Veranstaltung teilnehmen und Fragen stellen.

Reste-Essen: Pizza aus altbackenem Brot und Salat

Das Brot liegt schon ein paar Tage und ist ein bisschen trocken geworden. Muss es jetzt in den Müll? Auf keinen Fall! Tugce, Suzan, Betuel und Selim zeigen, wie man daraus noch eine köstliche Pizza machen kann.

10.262 Kilometer und Platz 2 für Heckinghausen beim Stadtradeln Wuppertal

Drei Wochen lang hat das Team „Miteinander Füreinander Heckinghausen“ mit 35 Teilnehmenden möglichst viele Wege mit dem Rad zurückgelegt, dabei sind 10.262 Kilometer zusammengekommen. Nun steht das Ergebnis der Aktion Stadtradeln fest: Wir haben in Wuppertal Platz 2 von 147 belegt, direkt hinter dem offenen Team der Einzelkämpfer*innen.

Zu Besuch im Unverpacktladen „Ohne Wenn und Aber“ in Wuppertal

Wir möchten möglichst viel Plastik vermeiden und möglichst wenig Abfall verursachen – das ist Teil unseres Projekts zum nachhaltigen Alltag. Deshalb hat Faik den Unverpacktladen „Ohne Wenn und Aber“ in Wuppertal besucht und mit Inhaberin Diana Lantzen gesprochen. Seine Eindrücke hat er im Video festgehalten.

Stadtradeln im Endspurt: Noch eine Woche lang mitmachen

Nun beginnt schon die letzte der drei Wochen des Stadtradel-Wettbewerbs. Auch in der zweiten Woche konnte sich das Team „Miteinander Füreinander Heckinghausen“ auf dem ersten Platz in Wuppertal halten, 6.992 Kilometer sind die Teilnehmenden bisher gefahren. Es ist immer noch möglich, sich dem Team anzuschließen und mitzuradeln!