Stadtradeln: Heckinghauser Team macht auch 2022 wieder mit

Wir freuen uns, wenn du ins Team Miteinander Füreinander Heckinghausen kommst! Ziel ist es, vom 16. Mai bis zum 5. Juni drei Wochen lang möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen, Gutes für das Klima zu tun, Spaß beim Radfahren zu haben – und auf die Situation für Radfahrende in Heckinghausen aufmerksam zu machen.

Wuppertaler Vereine und Initiativen unterstützen die Idee der BUGA+

Eine BUGA 2031 in Wuppertal, aber mit modifiziertem Konzept – bei dem die vielen bestehenden Grünflächen einbezogen werden, mit Radwegering und umweltfreundlicher Entwicklung aller Wuppertaler Stadtteile – das können sich viele gut vorstellen.

Buga 2031: Wuppertals Quartiere stärker einbinden – durch einen Radwegering

BUGA+: Wuppertals einzigartige Naturräume und Quartiere stärker nachhaltig einbinden. Ein stadtteilübergreifender Vorschlag zur BUGA 2031 von Greenpeace Wuppertal und der Bürgerinitiative Miteinander Füreinander Heckinghausen.

Viele Wünsche und gute Ideen für den Umbau der Heckinghauser Straße

„Die Zukunft kommt nicht auf uns zu – wir gestalten sie“: Das sagte ein Teilnehmer unserer Videokonferenz am 26. Mai. Und für die Neugestaltung der Heckinghauser Straße gab es viele Wünsche und gute Ideen, damit sie in Zukunft nicht mehr den Stadtteil durchtrennt, sondern lebenswert wird. Hier gibt es die Veranstaltung zum Nachlesen.

Bürgerinitiative mit Erfolg beim Stadtradeln

Westdeutsche Zeitung, 19. Oktober 2020. Die Aktion Stadtradeln ist in Wuppertal beendet und die Westdeutsche Zeitung berichtet über die Ergebnisse. Wir freuen uns als Bürgerinitiative Miteinander Füreinander Heckinghausen über den zweiten Platz in der Stadt, direkt hinter dem offenen Team mit den Einzelkämpfer*innen. 10.262 Kilometer sind unsere 35 Teilnehmenden in den drei Wochen gefahren. Die„Bürgerinitiative mit Erfolg beim Stadtradeln“ weiterlesen

10.262 Kilometer und Platz 2 für Heckinghausen beim Stadtradeln Wuppertal

Drei Wochen lang hat das Team „Miteinander Füreinander Heckinghausen“ mit 35 Teilnehmenden möglichst viele Wege mit dem Rad zurückgelegt, dabei sind 10.262 Kilometer zusammengekommen. Nun steht das Ergebnis der Aktion Stadtradeln fest: Wir haben in Wuppertal Platz 2 von 147 belegt, direkt hinter dem offenen Team der Einzelkämpfer*innen.

Stadtradeln: Endspurt für 211 Teams in Wuppertal

Westdeutsche Zeitung, 5. Oktober 2020. Ein paar Tage vor Ende der Aktion Stadtradeln schreibt die Westdeutsche Zeitung über ihr eigenes Team und über die beiden aktuellen Spitzenreiter im Wuppertaler Ranking: Das ist unsere Bürgerinitiative Miteinander Füreinander Heckinghausen, gefolgt vom Unternehmen 3M. Die Verantwortliche der Stadt, Susanne Varnhorst, spricht von einem wichtigen Signal innerhalb der Stadt,„Stadtradeln: Endspurt für 211 Teams in Wuppertal“ weiterlesen

Stadtradeln im Endspurt: Noch eine Woche lang mitmachen

Nun beginnt schon die letzte der drei Wochen des Stadtradel-Wettbewerbs. Auch in der zweiten Woche konnte sich das Team „Miteinander Füreinander Heckinghausen“ auf dem ersten Platz in Wuppertal halten, 6.992 Kilometer sind die Teilnehmenden bisher gefahren. Es ist immer noch möglich, sich dem Team anzuschließen und mitzuradeln!

Stadtradeln gestartet: 3.337 Kilometer in einer Woche – Mitmachen noch möglich

Eine Woche nach Start der Aktion Stadtradeln ziehen die Teilnehmenden des Teams „Miteinander Füreinander Heckinghausen“ ein positives Zwischenfazit. 3.337 Kilometer auf dem Rad sind bisher zusammengekommen, das ist Platz 1 in Wuppertal. Die Aktion läuft noch zwei Wochen, und es ist weiterhin möglich, sich dem Team anzuschließen.