Miteinander Füreinander Heckinghausen

Die Bürgerinitiative Miteinander Füreinander Heckinghausen setzt sich für einen toleranten, lebenswerten, zukunftsorientierten und nachhaltigen Stadtteil ein. Wir möchten miteinander leben und füreinander da sein – und freuen uns, wenn Du dabei bist.

Projekte

So vielfältig wie der Stadtteil und seine Menschen, so vielfältig sind unsere Projekte.

Neue Mitte

Unsere Vision für ein lebenswertes und nachhaltiges Zentrum in Heckinghausen.

Mitmachen

Miteinander leben und füreinander da sein – mach mit und gestalte deine Heimat!

Heckinghauser Straße

Wie sieht die Heckinghauser Straße der Zukunft aus? Sie soll umgebaut werden, aber wie genau steht noch nicht fest. Wir laden zu einer Videokonferenz am Mittwoch, 26. Mai von 18 bis 20 Uhr ein, um Ideen zu sammeln und Konzepte zu diskutieren.

Bürgerbudget

200.000 Euro für gute Ideen: Das ist das Wuppertaler Bürgerbudget 2021. Unser Vorschlag einer zentralen Wertstoff-Sammelstelle für soziale Projekte ist unter den Top35. Erfahre hier mehr über diese und andere Heckinghauser Ideen und wie es jetzt weitergeht.

Das gibt es Neues

  • Urban Gardening: Patenschaft für Beete in Heckinghausen
    Noch ist der Bayer-Platz im Zentrum von Heckinghausen eine Baustelle. Doch schon ab diesem Sommer soll er eine grüne Oase und ein neuer Treffpunkt im Stadtteil sein. Das Projekt Urban Gardening, eine Kooperation zwischen dem Quartierbüro der AWO, der evangelischen Kirchengemeinde und Miteinander Füreinander Heckinghausen, hat eine Förderzusage für Mittel aus dem Verfügungsfonds bekommen.
  • Heute gemeinsam die Heckinghauser Straße von morgen gestalten
    Wie sieht die Heckinghauser Straße der Zukunft aus? Der Druck auf die Stadtverwaltung, den lange angedachten Umbau endlich konkret anzugehen, wächst. Wir möchten uns als Bürgerinitiative dafür einsetzen, dass die Wünsche der Menschen in Heckinghausen in die anstehenden Entscheidungen einfließen. Deshalb laden wir alle Interessierten zu einer Video-Konferenz am Mittwoch, 26. Mai, von 18 bis 20 Uhr ein, um Konzepte zu diskutieren und Meinungen auszutauschen.

Corona-Hinweis

In dieser schwierigen Zeit ist es besonders wichtig, dass wir füreinander da sind. Deshalb laufen unsere Projekte natürlich trotz – oder gerade wegen – der Corona-Pandemie weiter. Größere persönliche Veranstaltungen können aktuell leider nicht stattfinden. Neu sind aber zum Beispiel unsere Deutschgespräche im Online-Wohnzimmer und unsere Einkaufshilfe für Risikogruppen.

Du brauchst Hilfe oder möchtest anderen helfen? Dann nimm Kontakt zu uns auf!